Norwegischer Minister schließt Lebensbund mit Freund

15. Jänner 2002, 13:46
1 Posting

Gleichgeschlechtliche Partnerschaften seit 1993 gesetzlich anerkannt

Oslo - Der norwegische Finanzminister Per-Kristian Foss hat als erster Minister des Landes mit seinem Freund offiziell den Bund fürs Leben geschlossen. Er sei mit seinem langjährigen Lebenspartner Jan Erik Knarbakk einen gesetzlichen Partnerschaftsvertrag eingegangen, teilte der 52-Jährige am Dienstag mit. Foss' Partner Knarbakk ist Direktor der norwegischen Mediengruppe Schibsted ASA.

In Norwegen sind gleichgeschlechtliche Partnerschaften seit 1993 gesetzlich anerkannt. Sie unterliegen ähnlichen Rechten wie die Ehe zwischen Mann und Frau. Viele Christen und einige Kirchenvertreter lehnen das Gesetz jedoch ab. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Finanzminister Per-Kristian Foss (links) und Partner

Share if you care.