Josef Strobl im Training schwer gestürzt

16. Jänner 2002, 18:54
posten

Der Tiroler zog sich einen Kreuzbandriss zu, die Saison ist für ihn vorbei

Kitzbühel - Die schwarze Serie im alpinen Skisport hält auch im Jahr 2002 an. Das nächste Opfer im Abfahrtssport war am Dienstag Josef Strobl, der beim Training auf der Streif in Kitzbühel nach der Traverse beim Sprung in die Kompression stürzte und sich dabei schwere Verletzungen im linken Knie zugezog. Für den 27-jährigen Tiroler,der zuletzt in Bormio (2.) und Wengen (3.) zwei Mal aufs Podest gefahren war, ist damit die Olympiasaison vorbei.

Strobl erlitt einen Riss des vorderen Kreuzbandes, einen Riss des inneren Seitenbandes sowie eine Kapselverletzung, dazu wurde auch eine Knochenabsplitterung in der Kniekehle diagnostiziert. Das teilte Dr. Karl Benedetto nach der ersten Untersuchung im Krankenhaus in Kitzbühel mit.

Das Bemerkenswerte: Das Band Strobls Strobls ist nicht bei der Sprunglandung, sondern schon in der Luft gerissen. "Wenn der Läufer beim Sprung hinten sitzt, arbeitet der Oberschenkel, um diese Bewegung auszugleichen. Und irgendwann gibt der Unterschenkel nach, das Band reißt", erklärte Benedetto. "Nach außen hin nimmt er es gefasst auf, aber wenn Olympia vorbei ist und man weiß, dass man vier Jahre warten muss, dann ist das eben hart." Strobl wurde noch am Dienstag nach Schruns zu Dr. Christian Schenk gebracht, wo er baldigst operiert werden soll.(APA)

Ergebnisse vom ersten Training

  1. Stephan Eberharter (AUT)     1:56,46 Min.
  2. Didier Cuche (SUI)          +   0,10 Sek.
  3. Fritz Strobl (AUT)              0,25
  4. Christian Greber (AUT)          0,58
  5. Bjarne Solbakken (NOR)          0,64
  6. Kjetil-Andre Aamodt (NOR)       0,68
  7. Roland Fischnaller (ITA)        1,04
  8. Hannes Trinkl (AUT)             1,19
  9. Pierre-Emmanuel Dalcin (FRA)    1,30
 10. Ed Podivinsky (CAN)             1,48

weiter:

15. Michael Walchhofer (AUT) 2,09 16. Christoph Gruber (AUT) 2,13 18. Andreas Schifferer (AUT) 2,29 28. Peter Rzehak (AUT) 2,84 32. Hans Knauß (AUT) 3,07

nicht am Start: Kristian Ghedina (ITA)

ausgeschieden u.a.: Josef Strobl, Klaus Kröll (beide AUT)

Share if you care.