Brand in Linzer Bürogebäude

15. Jänner 2002, 13:01
posten

120 Leute mussten vor Rauch flüchten - Keine Verletzten

120 Leute mussten am Dienstagvormittag beim Brand in einem Bürogebäude auf dem Europaplatz in Linz vor dem starken Rauch flüchten. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 220.000 Euro.

Das Feuer war in einem Elektroverteilerraum im Keller des Bürogebäudes ausgebrochen. Dichter Rauch breitete sich in der Folge bis ins vierte Obergeschoss aus. In der Folge gerieten auch im Technikschacht gelagerte Kartonagen in Brand. Feuerwehr und Polizei musste daher das gesamte Objekt evakuieren. Der Brand konnte binnen kurzer Zeit gelöscht werden. Nachdem der Rauch mittels eines "Hochleistungslüfters" der Feuerwehr aus dem Gebäude "gedrückt" worden war, konnten die Beschäftigten wieder an ihre Schreibtische zurückkehren. (APA)

Share if you care.