Australien: Warnung wegen weißen Pulvers bei McDonalds

15. Jänner 2002, 13:36
posten

Mehrere Mitarbeiter ambulant untersucht

Die Fast-Food-Kette McDonalds hat ihre 710 australischen Restaurants am Dienstag vor Briefen mit mysteriösem weißen Pulver gewarnt. Zwei Läden in Sydney waren geschlossen worden, nachdem sie solche Briefe erhalten hatten, berichteten australische Medien.

Als Vorsichtsmaßnahme wurden mehrere Mitarbeiter ambulant untersucht. Mindestens 30 Briefe wurden zur Untersuchung in gerichtsmedizinische Institute gebracht. Das Ergebnis lag zunächst nicht vor. Nach den Terroranschlägen in den USA vom 11. September hatten Briefe mit weißem Pulver wegen der Angst vor Milzbrand-Infektionen in vielen Ländern für Aufregung gesorgt. (APA)

Share if you care.