Handspring bringt Treo nach Europa

15. Jänner 2002, 12:17
posten

Handheldhersteller dringt auf den Markt für Handys vor

Handspring wird seine Handy- Organizer-Kombination Treo in Europa zusammen mit dem britischen Mobilfunkanbieter mmO2 und dessen Tochtergesellschaften VIAG, Tellfort und Digifone vertreiben. Es ist die erste Vertriebspartnerschaft des Handheld- Herstellers mit einem europäischen Telekomunternehmen. Weder Handspring noch mmO2 gaben finanzielle Details bekannt.

Umfassend

Die Partnerschaft mit mmO2 umfasst nach Angaben von Handspring den Treo 180, den Treo 180g mit Tastatur und auch den Handspring Treo 270 mit Farb-Display, der voraussichtlich ab Mitte des Jahres erhältlich sein wird. mmO2 wird alle Anwendungen des Treos unterstützen. Das Gerät vereint Handy, Organizer sowie Internet- und Messaging-Anwendungen. Der PDA-Hersteller hat den Treo 180 mit dem Browser Blazer ausgestattet, der den Zugriff auf die meisten Internetseiten erlaubt. Zurzeit funktioniert das Gerät nur in GSM-Netzen, allerdings will das Unternehmen bis zum Sommer eine Upgrade-Software zur Verfügung stellen, die das Gerät auf den GPRS-Standard aufrüstet.

Entscheidend

Für Handspring sind Partnerschaften mit Mobilfunkbetreibern entscheidend für den Erfolg in diesem neuen Marktsegment. mmO2 erhofft sich dagegen, mit dem Gerät seine mobilen Datendienste weiter ausbauen zu können. Das Telekommunikationsunternehmen erwirtschaftet bereits zehn Prozent seiner Umsätze mit Daten-Services und will nach eigenen Angaben diesen Anteil innerhalb der nächsten drei Jahre auf 25 Prozent steigern. Der Treo soll noch im ersten Quartal in Deutschland verfügbar sein. (pte)

Share if you care.