Samsung verzichtet auf Linux-Handheld

15. Jänner 2002, 12:14
1 Posting

"Yopi" wird nun vom eigentlichen Entwickler G.Mate produziert und vertrieben werden

Der Elektronik-Konzern Samsung stoppt mit sofortiger Wirkung den Linux-Handheld Yopi. Obwohl dieser mit viel Lob und Vorschusslorbeeren bedacht wurde, will Samsung den PDA nicht mehr auf den Markt bringen.

Nicht von der Bildfläche verschwunden

"Yopi" wird bereits in den USA ausgeliefert. Der eigentliche Hersteller und Entwickler G.Mate hat bereits angekündigt, in Zukunft sowohl Produktion wie auch Vertrieb des Handhelds zu übernehmen. Ob diese Entwicklung Auswirkungen auf den Verkaufsstart in Europa haben wird ist noch nicht bekannt. Bislang wurde von G.Mate noch keine Angabe zu einem Vertrieb in Europa gemacht.(red)

Links

Yopi

Samsung

G.Mate

Ansichtssache

PDAs im Überblick

Share if you care.