FreeBSD kehrt heim

15. Jänner 2002, 11:59
posten

Walnut-Creek-Gründer Bob Bruce übernimmt Vertrieb von Walnut Creek

Der Vertrieb der freien Unix-Variante FreeBSD kehrt wieder in gewohnte Hände zurück. In Zukunft erfolgt die Vermarktung und Auslieferung über die FreeBSD Mall, die vom Walnut Creek-Gründer Bob Bruce betrieben wird. Walnut Creek war in der Vergangenheit der bedeutendste Distributor von FreeBSD, bis die Firma von BSDi übernommen wurde, die anschließend selbst im Mai 2001 von Wind River aufgekauft wurde.

Promotion

FreeBSD Mall möchte nun – nachdem sich Wind River recht uninteressiert an FreeBSD-Agenden gezeigt hatte – endlich wieder das Open Source-Betriebssystem richtig promoten. Der Deal beinhaltet auch die Übernahme der Mitarbeiter die sich bisher mit FreeBSD beschäftigt hatten. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.