Gorillaz für sechs Brit Awards nominiert

17. Jänner 2002, 22:26
posten

Virtuelle Band ist Favorit für britischen Musikpreis

London - Die Gruppe Gorillaz ist am Montag für sechs Brit Awards nominiert worden. Die virtuelle Band, die von Blur-Sänger Damon Albarn ursprünglich als spielerisches Projekt mit dem Cartoonisten Jamie Hewlett konzipiert wurde, führt damit die in London vorgestellte Kandidatenliste für die britischen Musikpreise an. Die Brit Awards werden am 20. Februar in der britischen Hauptstadt vergeben. Außer den Gorillaz wurde bisher nur R&B-Sänger Craig David im vergangenen Jahr für Preise in sechs verschiedenen Kategorien nominiert - allerdings bekam er zu guter Letzt keine Auszeichnung.

Die Sängerin Dido ("No Angel"), wie die Gorillaz eine Neuentdeckung der Popszene des vergangenen Jahres, wurde für vier britische Schallplattenpreise nominiert - ebenso viele Nominierungen bekamen die gestandenen Stars Robbie Williams und Kylie Minogue. Für den begehrten Titel des besten britischen Sängers sind Sir Elton John, Robbie Williams, Craig David, Ian Brown und Aphex Twin nominiert. Bei den Damen fällt die Entscheidung zwischen Geri Halliwell, Sade, Sophie Ellis Bextor und PJ Harvey. Popveteran Sting soll bei der Preisverleihung für sein Lebenswerk geehrt werden. (APA)

Share if you care.