Schneechaos in Kärnten

14. Jänner 2002, 17:16
posten

Mehrere Verkehrsunfälle - keine erhöhte Lawinengefahr

Klagenfurt - In Kärnten sind in der Nacht auf Montag bis zu 25 Zentimeter Neuschnee gefallen. Die größten Niederschläge gab es in den Hohen Tauern. Der Schnee verwandelten die Straßen in Rutschbahnen. Es gab auch mehrere Verkehrsunfälle, bei denen eine Frau schwer verletzt wurde. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Die Lawinengefahr in Kärnten ist überwiegend als mäßig eingestuft. Nur in den Tauern ist sie örtlich erheblich. Gefahrenstellen sind die eingewehten Steilhänge sowie Mulden und Rinnen. Weil die Schneedecke jedoch dünn ist, sind ohnehin keine günstigen Tourenbedingungen gegeben. (APA)

Share if you care.