Heute: Die Gewalt ist der Rand aller Dinge

16. Jänner 2002, 11:09
posten
DIE GEWALT IST DER RAND ALLER DINGE - Subjektverhältnisse, politische Militanz und künstlerische Vorgehensweisen

Mit jeweils der ersten Ausstellung im neuen Jahr bietet die Generali Foundation ein experimentelles Programm und setzt so die Reihe der Zusammenarbeit mit jungen KünstlerInnen fort.

GastkuratorInnen: Alice Creischer und Andreas Siekmann (Berlin/Deutschland)

Vernissage:
Mi., 16.1.2002
19.00 Uhr

"Die Gewalt ist der Rand aller Dinge"
17.1 - 21.4.2002

Generali Foundation
Share if you care.