EU-Kritik an israelischer "Planierraupen-Politik" zeigt Wirkung

14. Jänner 2002, 14:49
14 Postings

Peres kündigt Ende von Häuserzerstörungen an

Jerusalem - Der israelische Außenminister Shimon Peres hat die Einstellung der Zerstörungen palästinensischer Häuser in den besetzten Gebieten durch die Armee angekündigt. Die Entscheidung sei bei einem Dreiertreffen zwischen ihm, Ministerpräsident Ariel Sharon und Verteidigungsminister Benjamin Ben-Eliezer gefallen, gab Peres am Montag in Jerusalem bekannt. Kurz zuvor hatten unter dem Schutz Hunderter von Soldaten israelische Planierraupen in Ostjerusalem fünf neu erbaute Häuser von Palästinensern zerstört.

Die Europäische Union hatte das Vorgehen der israelischen Armee in den besetzten Gebieten scharf kritisiert. Die Vergeltungsmaßnahmen der vergangenen Tage seien "in keiner Weise zu rechtfertigen", sagte im Namen der spanischen EU-Präsidentschaft Außenminister Josep Pique'. Die israelische Armee zerstörte in den vergangenen Tagen mit Panzern und Planierraupen nahezu hundert Häuser im Gaza-Streifen und demolierte die Landebahn des von der EU finanzierten internationalen Flughafens von Gaza, sowie Boote der palästinensischen Küstenwache.(APA/AP)

Share if you care.