Scharfe Kritik der EU

13. Jänner 2002, 21:38
1 Posting

Piqué: Israels Aktionen nicht zu rechtfertigen

Dubai - Der spanische Außenminister und amtierende EU-Ratsvorsitzende Josep Piqué hat das Vorgehen der israelischen Armee im Gazastreifen scharf kritisiert. Die Vergeltungsmaßnahmen seien "in keiner Weise zu rechtfertigen", sagte Pique der Sonntagsausgabe der arabischen Zeitung al-Hajat in Dubai. Piqué will heute, Montag, eine fünftägige Nahostreise antreten.

Auf Äußerungen von US-Außenminister Colin Powell anspielend, der die israelischen Militäraktionen als "Verteidigungsmaßnahmen" gerechtfertigt hatte, sagte Piqué: "Wir können nicht akzeptieren, dass Aktionen wie die Zerstörung des Flughafens von Gaza mit der Terrorismusbekämpfung gerechtfertigt werden." Powell hatte am Freitag mit Blick auf den mutmaßlichen Waffenschmuggel an Bord des von Israel aufgebrachten Frachters "Karine A" gesagt, die Militäraktionen seien "eine Antwort der Israelis auf die jüngste Provokation". (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 14. 1. 2002)

Share if you care.