Wer frittiert, sollte nicht einschlafen

13. Jänner 2002, 18:51
posten

Zimmerbrand in Ottakring

Wien - Zwischen frittieren und flambieren besteht ein nicht zu unterschätzender qualitativer Unterschied. Darüber belehrten Sonntagfrüh die Männer der Wiener Berufsfeuerwehr einen jungen Mann in Wien-Ottakring - nachdem sie unter Einsatz von Atemschutzgeräten einen Zimmerbrand ebendort gelöscht hatten.

Der Wohnungsbenutzer hatte eine Fritteuse auf dem Herd der Wohnküche in der Degengasse in Betrieb genommen und dann vergessen: Er war eingeschlafen.

Erst Brandgeräusche weckten ihn - der Mann konnte sich aber noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und die Feuerwehr verständigen.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand, für die Fritteuse kam allerdings jede Hilfe zu spät. (rott)

(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 14. 1. 2002)
Share if you care.