Albaner in Südserbien planen Referendum

13. Jänner 2002, 17:45
6 Postings

Anschluss an Kosovo versus Verbleib bei Serbien

Preseva - Die Albaner in Südserbien planen ein Unabhängigkeitsreferendum, sollte der Bundesstaat Jugoslawien zerfallen. In den mehrheitlich von Albanern bewohnten Städten Presevo, Bujanovac und Medvedje würde in diesem Fall über einen Anschluss zum Kosovo oder den Verbleib bei Serbien abgestimmt, sagte Albanerführer Zechiri Fazliju am Samstagabend in einem Gespräch mit einer lokalen TV-Station in Jagodina. Gleichzeitig wies der Vizevorsitzende der Gemeindeversammlung von Presevo Behauptungen zurück, dass auf diese Weise ein Großalbanien auf serbischem Territorium geschaffen werden solle.

Südserbien würde nicht zum Kriegsschauplatz werden, sofern alle offenen Fragen der in Serbien, Mazedonien und im Kosovo lebenden Albaner gelöst würden, wird Fazliju von der jugoslawischen Nachrichtenagentur Tanjug zitiert. Fazliju sagte weiter, dass die Kosovo-Albaner die Verpflichtung hätten, für die in der unter UNO-Verwaltung stehenden jugoslawischen Provinz wohnenden Serben ein "ruhiges Leben" sicherzustellen. (APA)

Share if you care.