Amoklauf in norwegischem Skiort

14. Jänner 2002, 17:18
posten

25-Jähriger erschoss drei Menschen und beging Selbstmord

Oslo - Ein 25 Jahre alter Norweger hat in der Nacht auf Sonntag in der Nähe des Ski-Ortes Geilo drei Menschen erschossen und anschließend Selbstmord begangen. Die Opfer waren ein Ehepaar aus der Nachbarschaft sowie dessen erwachsener Sohn.

Wie die Polizei in der östlich von Bergen gelegenen Kleinstadt am Sonntag mitteilte, drang der Mann am späten Samstagabend in das Privathaus ein. Er feuerte mit seinem Gewehr aus zunächst nicht bekanntem Motiv knapp 20 Schüsse auf alle vier Menschen ab, die sich im ersten Stock aufhielten. Neben den drei Todesopfern wurde ein weiterer Mann schwer verletzt.

Täter beging Selbstmord

Unbehelligt blieben fünf weitere Angehörige der Opfer, die ebenfalls im Haus und in den Keller geflüchtet waren. Zu ihnen gehörten auch mehrere Enkel des ermordeten Ehepaares. Nachdem die Überlebenden die Polizei alarmiert hatten, wurde die Umgebung des Tatortes weiträumig abgeriegelt.

Beamte fanden den Täter, der als Verkäufer für eine Tankstelle am Ort gearbeitet hatte, tot in seinem Haus wenige hundert Meter vom Tatort entfernt. Er war mit der Familie seiner Opfer bekannt, aber nicht verwandt, hieß es in Aussagen von Anrainern. (APA/dpa)

Share if you care.