Handball: Wr. Neustadt überraschte im EHF-Cup

12. Jänner 2002, 22:40
posten

In der dritten Runde des europäischen Bewerbs wurde Duvanska Nis mit 30:19 abgefertigt

Wr. Neustadt - Die Wr. Neustädter Damen haben am Samstag im Hinspiel der dritten EHF-Cup-Runde einen unerwartet hohen 30:19 (13:8)-Heimerfolg über das jugoslawische Team Duvanska Nis gefeiert. Mit einer starken Natascha Rusnatschenko im Tor, die Teamtorhüterin parierte 25 Bälle, verschafften sich die Niederösterreicherinnen eine großartige Ausgangsposition für das Rückspiel am 19. Jänner in Nis. Sollte der Aufstieg ins Achtelfinale gelingen, wäre dies der größte Erfolg der Vereinsgeschichte.

Wr. Neustadt legte vor 300 Zuschauern einen ausgezeichneten Start hin (4:0) und begann auch die zweite Hälfte stark (von 13:8 auf 19:9). Nach einem kurzen Durchhänger, der die Gäste auf 16:19 heranbrachte, schoss das Team rund um Neuzugang Laura Fritz mit einigen Kontertreffern neuerlich einen komfortablen Vorsprung heraus.(APA)

EHF-Cup der Damen, 3. Runde, Hinspiel:

Wr. Neustadt - Duvanska Nis 30:19 (13:8)
Tore für Wr. Neustadt: Wagner 6, Mozova 6, Cieloch 5/2, Fritz 4, Sypkus 4, Maier 2, Szivatz 2, Horvath 1.

Share if you care.