Hamas kündigt Vergeltung für israelische Zerstörungsaktion an

12. Jänner 2002, 15:12
1 Posting

"Diese Tat wird nicht ungestraft bleiben"

Gaza - Die radikale Palästinenserorganisation Hamas hat Israel mit Vergeltung für die Zerstörung palästinensischer Häuser in Rafah gedroht. "Dieser schreckliche terroristische Akt wird nicht ungestraft bleiben", hieß es in einer in Gaza veröffentlichten Erklärung. Demnach zerstörten Soldaten am Donnerstag mehr als 70 Häuser in Rafah im südlichen Gazastreifen.

"Wir bestehen auf unserem Recht, unser Volk zu verteidigen und vor dem zionistischen Terrorismus zu schützen", betonte die Hamas. Die Organisation hatte die Verantwortung für einen Überfall auf einen israelischen Militärposten übernommen, bei dem am Mittwoch vier israelische Soldaten sowie die beiden palästinensischen Angreifer starben. Die israelische Führung hatte den Einmarsch in Rafah als Maßnahme gegen den Waffenschmuggel dargestellt.

Die israelische Armee setzte in der Nacht zum Samstag die Zerstörung des Flughafens von Gaza fort. Zum zweiten Mal binnen 24 Stunden drangen Soldaten mit Panzern und Bulldozern auf das Flugfeld vor und zerstörten noch brauchbare Teile der Landebahn. Wie Sicherheitskreise in Gaza mitteilten, wurde zudem ein Boot der palästinensischen Küstenwache von einem Kampfhubschrauber versenkt.

In Sicherheitskreisen wurde vermutet, dass es sich bei den Angriffen um eine Strafaktion der Israelis wegen des angeblich versuchten Waffenschmuggels der Autonomiebehörde handelte. (APA)

Share if you care.