ORF-Jobs: Von Moik bis Taibon

13. Jänner 2002, 19:03
posten

"Musikantenstadl" bis 2003 gesichert - Hajek angeblich an Prenner-Nachfolge interessiert

Ein ORF-Job ist trotz Generalswechsel für die nächsten zwei Jahre fix: Nach einem Gespräch mit Monika Lindner macht Karl Moik solange den "Musikantenstadl" weiter. Nur kolportiert werden andere Namen: Programmplaner Werner Taibon soll dem Vernehmen nach den Job des zu RTL abgewanderten Filmchef(einkäufer)s August Rinner übernehmen.

RTL-Designmacher Michael Hajek interessiert sich angeblich für die Nachfolge von ORF-Werbechef und -Enterprise-Geschäftsführer Franz Prenner, echte Chancen werden bezweifelt.

Sprecherin der Enterprise-Führung könnte deren Mitglied Sissy Mayerhoffer werden. Die wird auf dem Küniglberg allerdings auch als mögliche Ö3-Chefin gehandelt. Fortsetzung folgt. (fid/DER STANDARD; Print-Ausgabe, 12./13. Jänner 2002)

Share if you care.