An den Standard z. Hd. Thomas Rottenberg

14. Jänner 2002, 19:34
posten

Betrifft: Unterirdische Alternative zum Schönbrunn-Zug

Aktualisieren und Ergänzen gehören zum täglichen Brot des Projektmanagements, unabhängig vom aktuellen Baufortschritt für den Lainzer Tunnel. Aber der "Schönbrunner Schlenker" als Problemlöser ist für mich nur schwer nach zu vollziehen. Immerhin ist andernorts ein realer "(überirdischer) Zug" selbst schon Weltkulturerbe geworden.

Und den von ihnen dargelegten Hauptfehler der U-Bahn-Planer wiederholen wir sicher nicht: Wir bauen nämlich Aufzüge auch dort, wo keine Haltestellen sind, und zwar in den Notausstiegen

Norbert Ostermann, Projektleiter (DER STANDARD, 15.1.2001)

Share if you care.