Kaprun-Katastrophe: 16 Anklagen

13. Jänner 2002, 18:55
posten

Einem Strafantrag steht nichts mehr im Wege

Salzburg - Einem Strafantrag in der Causa "Kaprun" steht nichts mehr im Wege. Das Justizministerium genehmigt die Anklage, bestätigte der Leitende Staatsanwalt Friedrich Ginthör. 16 Personen sollen wegen des Unglücks, bei dem 155 Menschen ums Leben gekommen sind, zur Verantwortung gezogen werden. Vor Gericht werden sich Gletscherbahn-Bedienstete, Beamte des Verkehrsministeriums und Vertreter von Privatfirmen verantworten müssen. Der Prozesstermin stand noch nicht fest. Die Salzburger Staatsanwaltschaft hatte die Anklageschrift im Dezember fertig gestellt und an die Oberstaatsanwaltschaft Linz weitergeleitet. Der Brand der Standseilbahn auf das Kitzsteinhorn am 11. November war die schlimmste Brandkatastrophe in der Zweiten Republik. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 14. 1. 2002)
Share if you care.