Vielfalt und Leben Sir Karl Poppers

11. Jänner 2002, 15:52
posten
Wien - Mit einem Kongress von 3. bis 7. Juli würdigen die Stadt Wien, das Karl Popper Institut sowie die Universität Wien den österreichisch-britischen Philosophen Sir Karl Popper, der am 28. Juli 100 Jahre alt geworden wäre. Der in Wien geborene Popper (1902-1994) galt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts und Begründer des kritischen Rationalismus. Der Kongress soll die große Vielfalt des Popper'schen Werks sowie das Leben des 1965 von der britischen Königin in den Adelsstand erhobenen Philosophen beleuchten.

Stattfinden wird die Veranstaltung im Rathaus sowie im Hauptgebäude der Universität Wien. Als Ehrengäste werden unter anderem der Mathematiker Hermann Bondi, der Soziologe Lord Ralf Dahrendorf, der deutsche Ex-Kanzler Helmut Schmidt sowie der ehemalige portugiesische Präsident Mario Soares erwartet. (APA)

Share if you care.