Analysten geben neuem iMac schlechte Chancen

11. Jänner 2002, 11:08
10 Postings

Merrill Lynch kritisiert auch Apples Marketinghype

Schlechte Karten sieht Merrill Lynch in einem Rundschreiben für Apples neuen iMac. Vor allem der Zeitpunkt sei schlecht gewählt, da der Jänner für gewöhnlich der umsatzschwächste Monat sei, hinzu komme, dass das preiswerteste Modell erst im März kommen solle, was viel potentielle KundInnen zum Abwarten bewegen werde.

Hype

Stark kritisiert wird auch der Marketing Hype rund um die Macworld, außerdem sei das von Apple anvisierte Quartalsziel, das Äußerste, was erreicht werden könne. Nach Bekanntwerden der Einschätzung von Merrill Lynch sank die Apple-Aktie prompt um 6,4 Prozent. (red)

Share if you care.