Syngenta und Bayer regeln Patentstreit

11. Jänner 2002, 09:23
posten
Basel - Die Chemiekonzerne Syngenta aus der Schweiz und Bayer aus Deutschland haben einen Patentstreit im Bereich Pflanzenschutz beigelegt. Nach Syngenta-Angaben vom Freitag wird der Schweizer Konzern an Bayer einen Betrag von 120 Mill. Dollar (134,5 Mill. Euro/1,85 Mrd. S) zahlen. In Europa, den USA und in Japan seien in der Sache verschiedene Verfahren anhängig gewesen, die nun geregelt seien, hiess es weiter. Durch die Zahlung erhalte Syngenta uneingeschränkten Zugang zu den Märkten für Pflanzenschutz und verwandte Bereiche überall auf der Welt, hieß es weiter. (APA/Reuters)
Share if you care.