Palästinenser verhafteten militante Islamisten

10. Jänner 2002, 20:21
posten

Erneut israelischer Militärposten beschossen

Nablus - Palästinensische Sicherheitsbeamte haben zwei Mitglieder der militanten Gruppe Islamischer Dschihad verhaftet. Wie am Donnerstag aus palästinensischen Kreisen verlautete, steht einer der beiden auf einer israelischen Fahndungsliste. Der 27-jährige Mohammed Saleh Yassin soll Selbstmordattentätern geholfen haben, nach Israel zu gelangen. Er saß acht Jahre in israelischer Haft, bevor er 1999 aus dem Gefängnis entlassen wurde. Das israelische Verteidigungsministerium äußerte sich zunächst nicht, ob Yassin auf der Fahndungsliste der 33 meistgesuchten Männer steht. Israel hat die Palästinenser wiederholt aufgefordert, radikale Islamisten zu verhaften.

Palästinensische Extremisten haben Donnerstag-Abend mehrere Mörsergranaten auf einen israelischen Militärposten im Gazastreifen gefeuert, berichtete das israelische Fernsehen. Dabei gab es keine Verletzten. Der Zwischenfall folgte auf einen anderen palästinensischen Angriff auf einen Posten auf israelischem Territorium nahe der Grenze zum Gazastreifen. Dabei waren am Mittwochmorgen vier israelische Soldaten und die beiden palästinensischen Angreifer getötet worden.(APA/AP/dpa)

Share if you care.