Sigrid Maudrey erhält Forschungspreis für Krankenpflege-Arbeit

10. Jänner 2002, 15:12
1 Posting
Wien - Der 2001 erstmals ausgeschriebene Forschungsforderungspreis der Wiener Gebietskrankenkasse geht an die diplomierte Psychologin und gelernte Krankenpflegerin Sigrid Maudrey für ihre Diplomarbeit "Qualitätssicherung in der Krankenpflege". Der Preis ist mit 6.540,55 Euro (rund 90.000 Schilling) dotiert und wird am 15. Jänner in Wien überreicht.

Mit der Auszeichnung werden Diplomarbeiten und Dissertationen bedacht, deren Forschungsinhalte für die Wiener Gebietskrankenkasse praxisrelevant sind, heißt es in einer Aussendung der Universität Wien am Donnerstag. Maudrey zeigt in ihrer Diplomarbeit unter anderm auf, wie sich die Arbeitszufriedenheit und die Verbundenheit mit der Organisation auf die Tätigkeit der Pflegerin oder des Pflegers auswirken. (APA)

Share if you care.