Eberharter in Wengen am schnellsten

11. Jänner 2002, 13:58
posten

Weltmester Hannes Trinkl war bei seinem Comeback auf Anhieb Fünfter

Endstand des Mittwoch-Trainings:
  1. Stephan Eberharter (AUT) 2:28,49 Minuten
  2. Kristian Ghedina (ITA)    + 0,75 Sekunden
  3. Christian Greber (AUT)      0,94
  4. Fritz Strobl (AUT)          1,37
  5. Hannes Trinkl (AUT)         1,52
  6. Franco Cavegn (SUI)         1,54
  7. Ambrosi Hoffmann (SUI)      1,73
  8. Josef Strobl (AUT)          1,92
  9. Kjetil-Andre Aamodt (NOR)   2,06
 10. Claude Cretier (FRA)        2,84
 11. Michael Walchhofer (AUT)    2,89
 12. Christoph Gruber (AUT)      2,97
     weiter:
 17. Klaus Kröll (AUT)           3,41
 25. Hans Knauß (AUT)            4,00
 26. Andreas Schifferer (AUT)    4,10
Ausgeschieden: Peter Rzehak (AUT) Nicht am Start: Lasse Kjus (NOR), Sebastien Fournier (FRA)
Share if you care.