Queen Elizabeth: Lady Diana "war verrückt"

10. Jänner 2002, 14:35
1 Posting

Tratschgeschichten aus dem Hause Windsor

Wie der "Daily Telegraph" in seiner Serie "Die wahre Elizabeth" berichtet, sei die Meinung der Queen über ihre verunglückte Schwiegertochter, Prinzessin Diana, nicht gerade gut. Sie habe sie als "verrückt" empfunden. "Das Mädchen spinnt", soll die Queen gesagt haben.

Auch die Beziehung zu Camilla Parker Bowles (54) sei laut "Telegraph" schwierig. Die Queen habe sich lange geweigert, ihr die Hand zu reichen. Erst nach familiärem Druck habe sie sich herabgelassen, mit der Bemerkung: Camilla Parker Bowles sehe ziemlich "verbraucht" aus.

Über ihren Sohn Charles soll sie gesagt haben, dass er wenig standhaftig sei und sie deshalb überlege, ihn bei der Thronfolge zu übergehen. Stattdessen überlege sie ihren Enkel Prinz William (19) direkt zu ihrem Nachfolger zu machen. Fragt sich, ob dieser überhaupt König werden will. Denn wie der "Independent" schreibt, soll William schon öfter gesagt haben: "Muss ich wirklich einer solchen Familie angehören?" (red)

Share if you care.