Safin und Ivanisevic in Auckland out

10. Jänner 2002, 13:41
posten

Favoritinnen setzten sich bei den Damen in Sydney durch

Wien - Beim Herrenturnier in Auckland blieben am Donnerstag der top-gesetzte Russe Marat Safin (im Achtelfinale 4:6,6:4,3:6 gegen den Schweden Jonas Björkman) und Wimbledonsieger Goran Ivanisevic auf der Strecke. Der als Nummer zwei gesetzte Kroate unterlag im Viertelfinale dem Briten Greg Rusedski, der damit ihm zehnten Duell den ersten Sieg verzeichnete.

Hingis bei Comeback noch dabei

Martina Hingis (SUI-2) - Kim Clijsters (BEL-3) und Serena Williams (USA-4) - Megann Shaugnessy (USA) lauten die Halbfinalpaarungen in Sydney. Die frühere Weltranglistenerste aus der Schweiz wahrte bei ihrem Comeback-Turnier nach langer Verletzungspause die Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. Schett-Bezwingerin Justine Henin musste sich ihrer Landsfrau Clijsters 6:7,2:6 geschlagen geben. (APA)

Share if you care.