Neustart der "Zeit im Bild" erst im Frühling

10. Jänner 2002, 13:06
posten

Designrelaunch und Sendebetrieb aus dem neuen Newsroom ab April

Ab dem Frühjahr 2002 sollen die "Zeit im Bild"-Sendungen des ORF in einem neuen Design aus dem neuen ORF-Newsroom kommen. Dies teilte der ORF am Donnerstag in einer Aussendung mit. Voraussichtlicher Starttermin für die neue "ZiB" ist demnach April. Der ursprüngliche Zeitplan - im vorigen Jahr hatte man Mitte Jänner angepeilt - hat sich damit verzögert.

Technisch sei der neue Newsroom im Dezember 2001 fertig gestellt worden, nun liefen die Vorbereitungsarbeiten für die neue "Zeit im Bild" auf Hochtouren, hieß es weiter. Besonderes Augenmerk liege dabei auf der Schulung der Redaktionsmannschaft in der neuen Produktionstechnik sowie auf der Vermittlung der neuen Arbeitsabläufe in den Bereichen Nachbearbeitung, Studio und Regieplatz.

Nach der Wahl der ORF-Direktoren am 8. Februar 2002 werde ORF-Generaldirektorin Monika Lindner im Einvernehmen mit den drei Direktoren für Information, Finanzen und Technik einen exakten Zeitplan mit dem definitiven Starttermin der neuen "ZiBs" festlegen. "Die Betriebssicherheit des gegenwärtig in Einsatz befindlichen Newsrooms wird bis zum Start des Betriebs im neuen Newsroom durch verstärkten technischen Support aufrechterhalten", wurde seitens des ORF betont.

Um den neuen Newsroom gab es in den vergangenen Monaten wiederholt Spekulationen, wonach die geplanten Baukosten überschritten worden seien, was von der ORF-Führung dezidiert zurückgewiesen wurde. Das ORF-Kuratorium hatte in seiner letzten Sitzung im Dezember eine zusätzliche Prüfung des Newsrooms beschlossen. (APA)

Share if you care.