Telefonieren wurde 2001 in Deutschland um rund sechs Prozent billiger

10. Jänner 2002, 11:47
posten

Wiesbaden - Auch 2001 ist das Telefonieren in Deutschland insgesamt gesehen wieder billiger geworden. Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete am Donnerstag, dass die Preise für Telekom-Dienstleistungen im Durchschnitt des vergangenen Jahres gegenüber 2000 um 5,8 Prozent gesunken seien.

Telefonieren im Festnetz sei insgesamt um 0,6 Prozent günstiger geworden. "Dabei waren Auslandsgespräche (minus 6,7 Prozent), Inlandsferngespräche (minus 1,3 Prozent) und Ortsgespräche (minus 0,1 Prozent) günstiger als im Jahresdurchschnitt 2000", teilten die Statistiker mit.

Die Preise für Anschluss- und Grundgebühren seien im Vergleich zum Vorjahr unverändert geblieben. Das Telefonieren mit Mobilfunkgeräten war sogar neun Prozent billiger, berichtete das Statistische Bundesamt. "Für die Internet-Nutzung betrug der Preisrückgang gegenüber dem Vorjahr 30,5 Prozent."(APA/AP)

Share if you care.