Parfümtrinkender Bauarbeiter löste Chaos aus

9. Jänner 2002, 18:20
posten

Polizei konnte aufgebrachten Maurer beruhigen

Tunis - Parfüm kann bei unsachgemäßer Anwendung schnell zu Kopf steigen. Das hat ein mit Innenarbeiten in einer Parfümerie bei Tunis beauftragter Bauarbeiter am eigenen Leib zu spüren bekommen. Wie die Zeitung "Quotidien de Tunis" am Mittwoch berichtete, hatte der Mann nach Arbeitsschluss nichts besseres zu tun, als vier Fläschchen der alkoholhaltigen Duftwässerchen zu trinken. In betrunkenen Zustand schlug er anschließend Vitrinen ein und stellte die Einrichtung des Shops auf den Kopf. Ein Streit mit der Geschäftsführerin des Geschäfts entwickelte sich schnell zur handfesten Schlägerei. Erst die Polizei konnte den aufgebrachten Maurer wieder beruhigen. (APA)
Share if you care.