Warten auf "Star Wars" als "Kunstprojekt"

9. Jänner 2002, 17:53
posten

Die zwei Mitglieder der "Star Wars Society" in Seattle sind auch auf Rekordjagd

Seattle - Schon seit Tagen warten zwei Fans, der 24-jährige Jeff Tweiten und der 32 Jahre alte John Guth, vor einem Kino in Seattle auf den Kinostart der Science-Fiction-Saga "Star Wars Episode 2 - Angriff der Klone", die am 16. Mai in den USA anläuft.

Viereinhalb Monate wollen die beiden Amerikaner vor dem Kino mit Schlafsack und Zelt campieren und damit einen Warte-Weltrekord aufstellen. Auf der Webseite der "Star Wars Society" in Seattle, der seattlestarwars.com, beschreiben ihr langes Warten als "Kunstprojekt": Die "Suche nach dem Glück" (der allamerikanische 'pursuit of happiness') soll Thema sein, die Frage, wieviel man für Begierden zu opfern bereit ist, das Verhältnis schneller und langsamer Zeit etc.

Mit Fotos und Videoaufzeichnungen wollen sie ihre ungewöhnliche Aktion festhalten, von den Mitgliedern der über 1000 Fans starken "Star Wars Society" werden sie mit Essen und Getränken versorgt. Damit keine Langeweile aufkommt, wollen sie lesen, Filme schauen und mit Leuten reden, die an der Kinokasse für aktuelle Filme Schlange stehen. Ungemütlich wird es bestimmt, denn der amerikanische Nordwesten ist für lang anhaltende Regenfälle bekannt. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    foto: seattlestarwars.com
Share if you care.