Kuli blieb im Penis stecken

10. Jänner 2002, 12:32
6 Postings

Junger Türke wollte Jucken in Harnröhre abstellen

Kayseri - Mit einer Operation musste einem Türken in der mittelanatolischen Stadt Kayseri die Spitze eines Kugelschreibers aus dem Penis entfernt werden. Erst als er die Schmerzen nicht aushalten konnte, sei der 34-Jährige ins Krankenhaus gegangen, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu am Mittwoch. Angeblich hatte der Mann zum Kuli gegriffen, um ein Jucken in der Harnröhre abzustellen. Dabei war die Spitze stecken geblieben. (APA)
Share if you care.