Merill Lynch baut 9.000 Stellen ab

9. Jänner 2002, 14:27
posten

Investmentbank mit Gewinnwarnung

New York - Die US-Investmentbank Merrill Lynch erwartet nach eigenen Angaben im vierten Quartal 2001 einen niedrigeren Gewinn als im Vorquartal und plant den Abbau von 9.000 Stellen. Merrill Lynch teilte am Mittwoch in New York mit, der Reingewinn werde im vierten Quartal 2001 voraussichtlich um acht Prozent niedriger als im Vorquartal sein. Das Unternehmen erwarte dabei vor Sonderbelastungen einen Gewinn von 0,48 bis 0,50 Dollar (bis zu 0,56 Euro/7,7 S) je Aktie.

Analysten an der Wall Street hatten ein Ergebnis von 0,41 bis 0,58 Cents je Aktie vorausgesagt. Das Ergebnis im vierten Quartal werde durch Rückstellungen über 2,2 Mrd. Dollar vor Steuern belastet, teilte Merrill Lynch weiter mit. Etwa 1,2 Mrd. Dollar davon hingen mit Stellenabbau zusammen. (APA/Reuters)

Share if you care.