Gateway-Aktie stürzte nach Umsatzwarnung um 25 Prozent ab

9. Jänner 2002, 09:58
posten

US-Computerhersteller mit sinkendem Inlandsabsatz konfrontiert

Die Aktien des US-Computerherstellers Gateway sind am gestrigen Dienstag an der US-Technologiebörse Nasdaq um 25 Prozent auf 7,69 US-Dollar abgestürzt, nachdem das Unternehmen für das 4. Quartal einen geringeren Umsatz als von Analysten erwartet vorausgesagt hatte. Die Ergebnisprognose wurde dagegen bekräftigt.

Wieder zurück in die Gewinnzone

Beim Ergebnis vor Steuern und Sonderbelastungen werde der Konzern im 4. Quartal wieder in die Gewinnzone zurückkehren, hatte Gateway mitgeteilt. Beim Umsatz erwarte man einen Wert von 1,16 Mrd. Dollar (1,302 Mrd. Euro/17,92 Mrd. S), Analysten hatten demgegenüber durchschnittlich 1,4 Mrd. Dollar prognostiziert.

Höhere Preise und Kostenreduktion

Als Begründung für das unter den Prognosen liegende Umsatzziel nannte das in Kalifornien ansässige Unternehmen die im 4. Quartal um 15 Prozent auf 700.000 Einheiten gefallenen Inlandsabsätze. Der Rückgang sei unter anderem auf den höher als erwartet ausgefallenen durchschnittlichen Stückpreis von 1.660 Dollar zurückzuführen, hieß es weiter. Die höheren Preise und Kostenreduzierungsmaßnahmen würden Gateway aber zur Rückkehr in die Gewinnzone verhelfen. Früher hatte Gateway mitgeteilt, im 4. Quartal ein Absatz-Plus erzielen zu wollen.(APA/vwd/Reuters)

Link

Gateway

Share if you care.