CNN bringt Breaking News aufs Handy

8. Jänner 2002, 22:03
posten

Kostenpflichtiges Service steht Nutzern weltweit zur Verfügung

CNN hat sein internationales Mobilfunk-Angebot um einen englischsprachigen SMS Breaking News Service erweitert, der erstmals den Nutzern weltweit zur Verfügung steht. Interessierte können den Nachrichtendienst, mit dem aktuelle Nachrichten direkt auf Mobiltelefone gesendet werden, auf der CNN-Website für einen monatlichen Fixbetrag von 7,50 Euro abonnieren. Dabei handelt es sich um das erste Direct-to-Customer-Produkt von CNN, wie der Nachrichtengigant heute, Dienstag, in einer Aussendung mitteilte.

Zusätzlich können auch Nachrichten aus weiteren Kategorien wie Wirtschaft oder Sport, die zu einer festen Tageszeit gesendet werden, für jeweils 3,75 Euro gebucht werden. Produziert werden die Nachrichten von CNN-Journalisten in London. Das Team schickt Nachrichten dabei nur dann aus, wenn ein Ereignis den normalen Sendebetrieb unterbricht und somit einen "entscheidenden Platz" auf der Nachrichten-Agenda einnimmt. Die zusätzlichen Nachrichten werden täglich produziert. Sie beinhalten Welt- und Regionalnachrichten, Tauschkurse, Börsen- sowie Sportnachrichten.(pte)

Share if you care.