Motorola präsentiert Freisprecheinrichtung für das Auto

8. Jänner 2002, 14:48
posten

Bluetooth-Lösung übernimmt Gespräche mit Drehen des Zündschlüssels

Motorola präsentiert auf der Consumer Electronics Show (CES) ein Bluetooth-Set für das freihändige Telefonieren im Auto. Die Freisprecheinrichtung ist fix im Fahrzeug installiert und arbeitet mit jedem Bluetooth-fähigen Handy zusammen. Das Bluetooth-Set verfügt über Geräusch- und Echofilter für das Mikrofon.

Auch bei Handys ohne Sprachsteuerung

Sobald der Fahrer das Auto startet nimmt die Freisprecheinrichtung nach Angaben von Motorola Kontakt mit dem Handy auf. Das Mobiltelefon muss sich dazu nur im Fahrzeug befinden. Alle Gespräche werden ab diesem Zeitpunkt über das Bluetooth-System abgewickelt. Das Gerät ist sprachgesteuert und ermöglicht dem Fahrer die Anwahl von 100 Telefonnummern. Die Freisprecheinrichtung ist nach Angaben von Motorola auch mit Handys kompatibel, die über keine Funktion zur Sprachsteuerung verfügen. (pte)

Share if you care.