Bosnien schrieb Interpol-Fahndung nach früherem Botschafter aus

8. Jänner 2002, 13:30
posten

Muhamed Sacirbej wird Geldveruntreuung angelastet

Belgrad/Sarajewo - Das bosnische Innenministerium hat eine Interpol-Fahndung nach dem früheren Botschafter in Washington, Muhamed Sacirbej, ausgeschrieben. Sacirbej, der als bosnischer Botschafter bis Dezember 2000 in Washington tätig war, lebt in den USA und besitzt auch die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Dem früheren Botschafter wird Veruntreuung von sechs Millionen Mark (3,07 Mill. Euro/42,2 Mill. S) angelastet. Der stellvertretende bosnische Innenminister Ivica Misic erklärte, dass ein Prozess gegen Sacirbej vor dem Kantonalgericht in Sarajewo stattfinden dürfte. Misic erwartet auch, dass die US-Behörden eine Lösung anbieten wurden, durch die die Gerechtigkeit befriedigt sein werde, meldete die Presseagentur SRNA.

Sacirbej hatte während des bosnischen Krieges (1992-1995) eine Zeit lang auch das Außenministeramt bekleidet. (APA)

Share if you care.