Bundeswehr- Ankunft in Afghanistan verzögert sich

9. Jänner 2002, 19:05
1 Posting

Deutsche, österreichische und niederländische Soldaten sitzen wegen Schlechtwetter in der Türkei fest

Kabul - Die Ankunft des Vorauskommandos der deutschen Bundeswehr zum Friedenseinsatz in Afghanistan verzögert sich um 24 Stunden. Nach Angaben des Verbindungsoffiziers an der Deutschen Botschaft in Kabul, Robert Pelzl, sind dafür die Wetterbedingungen in der Türkei verantwortlich. Dort hatten die 70 deutschen Soldaten und ihre österreichischen und niederländischen Kameraden einen Zwischenstopp eingelegt.

Die Truppen sollten ursprünglich am Mittwochmorgen um 8.00 Uhr Ortszeit (4.30 Uhr MEZ) auf dem Flughafen Bagram bei Kabul eintreffen. Dem Vorauskommando, das an Ort und Stelle die Bedingungen für die Entsendung weiterer Soldaten schaffen soll, gehören auch zwei österreichische Verbindungsoffiziere an. (APA/dpa)

Share if you care.