Versuchter Selbstmordanschlag auf Kaserne in Kaschmir

8. Jänner 2002, 11:07
posten

Drei Tote - Angriff der Gruppe Lashkar-e-Toiba

Srinagar - Bei einem versuchten Selbstmordanschlag mutmaßlicher Moslemextremisten auf eine Kaserne im indischen Teil Kaschmirs sind am Dienstag zwei der drei Attentäter getötet worden. Wie indische Behörden mitteilten, gehörten die Angreifer vermutlich der radikalen Moslemgruppe Lashkar-e-Toiba an, die in Pakistan ihr Hauptquartier hat. Sie hätten das Armeelager in Tregham unter anderem mit Handgranaten attackiert, seien aber zurückgeschlagen worden. Dabei sei auch ein indischer Soldat ums Leben gekommen.

Indien verlangt von Pakistan, neben der Lashkar-e-Toiba auch die extremistische Moslemorganisation Jaish-e-Mohammed zu zerschlagen, die ebenfalls ihre Hauptquartiere in Pakistan hat. Indien macht die Gruppen für den Terroranschlag auf das Parlament in Neu-Delhi vom 13. Dezember verantwortlich, bei dem 14 Menschen starben. Die Spannungen zwischen beiden Ländern hatten sich dabei bis zur Kriegsgefahr gesteigert. Im indischen Teil Kaschmirs kämpfen mehrere Gruppen radikaler Moslems für den Anschluss der Region an Pakistan. (APA/dpa)

Share if you care.