Bill Gates proklamiert das "digitale Jahrzehnt"

8. Jänner 2002, 11:25
3 Postings

Bei der Eröffnungsrede der Consumer Electronics Show sprach der Microsoft-Chef über Windows CE.NET, Mira, Freestyle und Online-Fähigkeiten der Xbox

Die Eröffnungsrede der diesjährigen Consumer Electronic Show hielt niemand geringerer als Bill Gates, seines Zeichens Chef des Softwarekonzerns Microsoft. Wie schon auf der Comdex proklamierte Gates das "digitale Jahrzehnt". Im Mittelpunkt dieser neuen Dekade wird seiner Meinung nach das neue Windows CE.NET stehen. Dieses Echtzeit-Betriebssystem soll Microsoft Erfolge auch bei "Smart Devices", also Handhelds und Smartphones sichern.

Neue Geräte

Nach der Einleitung präsentierten Bill Gates und Microsoft-Mitarbeiter Steven Guggenheimer erste Geräte, die bereits unter dem neuen Betriebssystem laufen. Vor allem mit den vorgestellten Smartphones will Microsoft in Zukunft Kunden gewinnen. Anwesende Journalisten zeigten sich allerdings noch wenig beeindruckt, da die Technik noch nicht ausgereift scheint.

Mira und Freestyle

Besonderes Interesse weckte die Ankündigung von Microsoft zwei neue Produkte präsentieren zu wollen. Die beiden Komponenten Mira und Freestyle sollen in den nächsten Monaten erscheinen und Windows XP kompletieren. Mira hat mit der Wiedergabe von Audio- und Videoinhalten zu tun. User sollen den Monitor neu entdecken und zwar als tragbares Ein- und Ausgabemedium. Mira scheint daher ein Monitor der auch als Webtablet verwendet werden kann, zu sein.

Fernbedienung, Empfänger und Oberfläche

Das neuenthüllte Projekt "Freestyle" entpuppte sich als Mischung aus Fernbedienung, Empfänger und Oberfläche, die speziell für die Wiedergabe von Audio- und Videodateien entwickelt wurde. "Freestyle" soll aus einem PC eine Settopbox machen. Viele Analysten waren schon vor der CES der Meinung dass Microsoft PC und Fernsehen zusammenbringen will, durch "Freestyle" scheint dieser Schritt tatsächlich stattzufinden. Mittels eingebauter TV-Karte können US-User mit Freestyle auch Microsoft interaktives Fernsehen und den digitalen Videorecorder "Ultimate TV" nutzen können.

Xbox nun auch online

Schon im Frühjahr 2002 will Microsoft Breitband-Dienste für die Spielkonsole Xbox anbieten. Eine interessante Funktion stellt dabei das so genannte "Voice Masking" dar; Stimmen der Spieler können nicht nur über Headset und Voice-over-IP zum Mitspieler gelangen, sondern sollen auch beliebig verfremdet werden können.

Tanzender Ballmer

Den Abschluss der Rede bildeten einige Show-Einlagen und Videos. Darunter auch Steve Ballmers "Tanz" und eine weitere Folge der Reihe "Bill Gates als Harry Potter". Schon auf der Comdex duellierten sich Gates und Ballmer als Harry Potter und Luke Skywalker, mit Lichtschwert und Besen.(red)

  • Artikelbild
    montage: red
Share if you care.