Schwedischer Möbelkonzern Ikea plant eigene Güterbahn

8. Jänner 2002, 09:33
posten

40 Prozent des Gütertransports soll auf die Schiene verleget werden

Stockholm - Der schwedische Möbelkonzern Ikea geht unter die Bahnbetreiber. Das Unternehmen wird ab Frühling eigene Güterzüge zwischen Deutschland und Schweden rollen lassen, teilte die schwedische Bahnbehörde Banverket am Montag in Stockholm mit. Langfristiges Ziel des Möbelbauers sei es, 40 Prozent seines Gütertransports auf die Schiene zu verlegen.

Laut Banverket soll auf der vorgesehenen Route zwischen Dortmund und dem zentralen Warenlager der Unternehmensgruppe im südschwedischen Älmhult zunächst ein Zug je Gleisrichtung verkehren. Ein Ikea-Zug soll jeweils 25 Lastwagen ersetzen.(APA)

LINK
IKEA
Share if you care.