Nicaraguas Wahlsieger Bolanos gegen Amtsinhaber als Parlamentschef

9. Jänner 2002, 17:19
posten

Unterstützt Kandidatur des liberalen Jaime Cuadra

Managua - Nicaraguas designierter Präsident Enrique Bolanos hat sich dagegen ausgesprochen, das der scheidende Amtsinhaber Arnoldo Aleman im neuen Parlament den Vorsitz übernimmt. Nach einem Treffen mit seinen künftigen Ministern sagte Bolanos am Montag, dass er die Kandidatur des liberalen Unternehmers Jaime Cuadra für den Kongressvorsitz unterstütze. Bolanos tritt sein Amt am Donnerstag an.

Bolanos, ein früherer Vizepräsident, hatte am 4. November als Kandidat von Alemans Liberalen die Präsidentenwahlen klar gegen den Sandinistenführer Daniel Ortega gewonnen. Aleman selber durfte nicht für eine unmittelbare Wiederwahl kandidieren, strebt jetzt aber das Amt des Parlamentspräsidenten an. Dies würde ihm großen Einfluss einräumen und es ihm nach verbreiteter Ansicht ermöglichen, seinen Nachfolger Bolanos zu kontrollieren. (APA/dpa)

Share if you care.