Uni Wien startet Zulassungsfrist

7. Jänner 2002, 20:48
1 Posting

Wer will kann schon jetzt für das Sommersemester löhnen

Wien - An der Universität Wien hat am Montag die allgemeine Zulassungsfrist für das Sommersemester begonnen. Bis zum 29. März können Studierende der größten Hochschule des Landes inskribieren. Ebenfalls heute startet die Zulassungsfrist an der Donau-Universität Krems, die übrigen Unis öffnen ihre Inskriptionsschalter zwischen 4. und 25. Februar. Für alle Studenten bedeutet das nahende Sommersemester erneut einen Griff zur Geldbörse. Zum zweiten Mal müssen Inländer und aus EWR-Staaten kommende Studierende Studiengebühren in Höhe von 363,36 Euro (4.999,94 S) berappen, alle anderen Ausländer 726,72 Euro.

Zu bezahlen ist der Studienbeitrag bis zum Ende der Zulassungsfrist, das ist je nach Uni unterschiedlich zwischen 15. und 29. März. Der Erlagschein flattert wieder per Post ins Haus. Wie im Herbst gibt es auch im Sommersemester eine allgemeine Nachfrist, die einheitlich bis zum 30. April geht. Wer erst zwischen Ende der Zulassungsfrist seiner Uni und dieser Nachfrist inskribiert, muss allerdings einen um zehn Prozent erhöhten Studienbeitrag bezahlen, das sind 399,70 Euro.

noch Chancen auf Studienzuschuss für das Wintersemester

Wer angesichts des neuerlichen Zahltags auf staatliche Beihilfen hofft, hat durchaus noch Chancen. Bis Ende Jänner kann man bei der Studienbeihilfenbehörde noch einen Antrag auf Studienzuschuss für das Wintersemester stellen. Studierende mit günstigem Studienerfolg, die wegen des elterlichen Einkommens gerade keine Studienbeihilfe mehr erhalten, können diesen Zuschuss in abgestufter Höhe von wenigstens 150 Euro bis zu maximal 726,72 Euro - also die volle Studiengebühr - erhalten. Nach dem 31. Jänner kann dann nur mehr der Studienzuschuss für das Sommersemester beantragt werden. (APA)

Share if you care.