Leuchtende Anstaltskirche am Steinhof

7. Jänner 2002, 19:47
posten

Goldschicht auf der Kirchenkuppel sorgt für beste Wahrnehmung

Otto Wagners Kalkül, die Kirche am Steinhof auf einen Hügel und damit weithin sichtbar zu bauen, geht nun ein zweites Mal auf: Jetzt sorgt zusätzlich eine helle Goldschicht auf der Kirchenkuppel für beste Wahrnehmung. Blattgold wurde in Plättchenform aufgebracht. Die 1904 bis 1907 errichtete kreuzförmige "Anstaltskirche" ist einer der bedeutendsten Sakralbauten des Jugendstils. Um 11,26 Millionen Euro (155 Mio. Schilling) wird die Kirche bis 2005 saniert. Ältere werden sich erinnern, dass die dominierenden Farben an ihr Schwarz und Gold waren. Heute: Gold und Grün. "Das Kuppeldach aus Kupfer", erklärt Restauratorin Elisabeth Krebs, "war ursprünglich durch eine Oxydschicht schwarz. Heute ist es von einer grünen Patina überzogen." Diese bildet eine Schutzschicht gegen Umwelteinflüsse. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 8.1.2002)
Share if you care.