Gerg mit Bestzeit im Saalbach-Training

10. Jänner 2002, 12:51
posten

Dorfmeister als Schnellste der ÖSV-Damen auf dem vierten Platz

Saalbach-Hinterglemm - Die Saalbacher Doppelabfahrt der Damen wird wohl zu einem Hundertstel-Krimi. Auch im zweiten Training waren am Mittwoch mit Hilde Gerg (1:21,97) vor Isolde Kostner (+0,01) und Michaela Dorfmeister (+0,04) die ersten Drei nur vier Hundertstel getrennt, die ersten Zwölf um gerade eine halbe Sekunde. Überraschend stark fuhren mit Picabo Street (5.) und Pernilla Wiberg (8.) zwei bereits Abgeschriebene.

Die neue Zwölfer-Piste ist zwar technisch nicht die schwierigste wird aber immer schneller und allein deshalb schon anspruchsvoller, Dorfmeister rechnet daher mit einer Siegerzeit von 1:20 Minuten. "Es ist wohl gescheiter, im Rennen den Finger nicht raus zu tun", brachte es die Abfahrts-Weltmeisterin auf den Punkt. Im Abschlusstraining für die Abfahrten am Freitag (12:00) und Samstag (11:00) will sie noch einen anderen Ski testen, vor allem aber die wichtige Triple- Kurve vor dem Flachteil genauer fahren.

Dorfmeister auf der Jagd nach Kombipunkten

Für sie geht es in Saalbach ja auch darum, im Weltcup wieder Boden auf Anja Pärson und Sonja Nef gut zu machen. Deshalb fährt Dorfmeister am Sonntag auch den Kombislalom. "Besonders schade deshalb, dass die Abfahrt so kurz ist. Wir Abfahrerinnen tun uns damit noch schwerer, für den Slalom einen Vorsprung heraus zu fahren. Ich hab aber schon gehört, dass wir beim nächsten Mal von weiter oben weg fahren."

Renate Götschl war am Mittwoch Sechstschnellste und würde auch lieber weiter oben starten, steht aber irgendwie doch auf die Strecke. "Weil sie doch anspruchsvoll und in meiner persönlichen Hitliste eher weiter vorne zu finden ist. Die Stöcke hast du hier bei weitem nicht so oft drin wie etwa in St. Moritz."(APA)

Endstand des Mittwochtrainings für die Weltcup-Abfahrten der Damen in Saalbach:

   1. Hilde Gerg (GER)        1:21,97 Minuten
   2. Isolde Kostner (ITA)      +0,01 Sekunden
   3. Michaela Dorfmeister (AUT) 0,04 
   4. Daniela Ceccarelli (ITA)   0,15
   5. Renate Götschl (AUT)       0,28
   6. Regina Häusl (GER)         0,38
   7. Pernilla Wiberg (SWE)      0,42
    . Brigitte Obermoser (AUT)   0,42
    . Lucia Recchia (ITA)        0,42
  10. Kirsten L Clark (USA)      0,43
      
U.a. wegen Torfehlers nachträglich disqualifiziert: Picabo Street
(USA), Martina Ertl (GER)
Share if you care.