Rot-Grün soll nach Wahl fortgesetzt werden

8. Jänner 2002, 09:55
posten

Müntefering: "Wenn die Wähler uns die Chance geben"

Berlin - SPD-Generalsekretär Franz Müntefering und Grünen-Parteichef Fritz Kuhn haben sich zu einer Fortsetzung der rot-grünen Regierungskoalition nach der Bundestagswahl im September bekannt. "Erfolgreiche Teams sollen möglichst weiter spielen", sagte Müntefering am Montag in Berlin bei der Vorstellung eines Werbeplakats, das Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und Außenminister Joschka Fischer (Grüne) unter der Aufschrift zeigt: "Verantwortung und Vertrauen. Politik für unser Land." Müntefering fügte hinzu: "Wenn die Wähler uns die Chance geben, werden wir die Koalition fortsetzen." Dieses Signal gehe von beiden Parteien aus, sagte Kuhn bei dem gemeinsamen Auftritt mit Müntefering.

Zu inhaltlichen Vorhaben noch in dieser Wahlperiode äußerte sich Müntefering nur zurückhaltend. Er bekräftigte, dass die Koalition noch vor der Wahl Reformen für den Arbeitsmarkt angehen werde, um vor allem den Niedriglohnbereich zu stärken. Bei der Zuwanderungsregelung hoffe man, dass man gut vorankomme.(APA/Reuters)

Share if you care.