Weiter große Waldbrandgefahr in Südtirol

7. Jänner 2002, 13:00
posten

Akute Wasserarmut verantwortlich

Bozen - In Südtirol herrscht am Montag weiter sehr große Waldbrandgefahr. Betroffen sind alle Landesteile und alle Höhenlagen, weshalb das Landesforstinspektorat zu größter Vorsicht mahnte.

In den vergangenen Tagen mussten Südtirols Feuerwehren im Durchschnitt täglich zu zwei Waldbrandeinsätzen ausrücken. Größere Schäden hätten bisher vermieden werden können. Auslöser seien in den allermeisten Fällen achtloses Wegwerfen von Zigarettenstummeln bzw. ein fahrlässiger Umgang beim Entzünden von Feuern oder Feuerwerkskörpern gewesen.

Die Gefahr von größeren Brandschäden werde durch die akute Wasserarmut, die vielerorts herrsche, noch verstärkt, hieß es beim Landesforstinspektorat. (APA)

Share if you care.