Kanzler schweigt ... und präsentiert den "Schlummerstecker"

7. Jänner 2002, 12:57
49 Postings

Schüssel gibt sich generös

Wien - Die Freude über das Kindergeld nimmt in der ÖVP offenbar gar kein Ende. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) und Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll (V) stellten sich am Montag gemeinsam mit einer betroffenen Familie vor die Kameras, überreichten einen symbolischen Scheck über 436,03 Euro (6.000 Schilling) und gratulierten "ganz herzlich". Anschließend ließen sich Kanzler und Landeshauptmann beim gemeinsamen Spielen mit Kindern eines Wiener Betriebskindergartens fotografieren.

Für politische Stellungnahmen abseits der "großen Hilfe" für Österreichs Familien (Schüssel über das Kindergeld) blieb dabei kein Platz: Die kurz zuvor veröffentlichte Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes, kein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Ludwig Adamovich einzuleiten, wollte der Kanzler nicht kommentieren und verwies auf den morgigen Ministerrat. Im Anschluss wurden "Schlummerstecker" mit einer aufgedruckten Kanzler-Zeichnung verteilt. Mit diesen "Schlaflichtern" für Kinder sollen ÖVP-Bürgermeister in den kommenden Monaten junge Kindergeldbezieher beglücken.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.