Zahl deutscher Sparkassen dürfte um ein Drittel auf 350 sinken

7. Jänner 2002, 11:59
posten

Frankfurt - Die Zahl der öffentlich-rechtlichen Sparkassen in Deutschland wird in den kommenden drei Jahren um rund ein Drittel von derzeit rund 540 Instituten auf 350 sinken, erwartet Manfred Zaß, Vorstandschef der DGZ Deka-Bank, des Spitzeninstituts des öffentlich-rechtlichen Bankensektors in Deutschland. In einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) in der heutigen Montagausgabe zeigte sich Zaß für die Marktposition der Sparkassen dennoch zuversichtlich: "Ich bin für den Sparkassensektor sehr optimistisch. Wer 50 Mill. Kunden hat und 134 Mill. Konten, kann nicht so ohne weiteres aus dem Markt gedrängt werden."(APA/vwd)

Share if you care.